Was ist Abwasserbehandlung?

Die Abwasserbehandlung ist der Prozess der Umwandlung von nicht mehr benötigtem oder nicht mehr verwendbarem Abwasser in Bilgenwasser, das wieder in die Umwelt abgegeben werden kann.

Es kann durch eine Reihe von Aktivitäten wie Baden, Waschen, Toilettengang und Regenwasserabfluss gebildet werden.,

Quelle: Canva

Das Abwasser ist voll von Verunreinigungen, einschließlich Bakterien, Chemikalien und anderen Toxinen. Seine Behandlung zielt darauf ab, die Verunreinigungen auf ein akzeptables Niveau zu reduzieren, um das Wasser sicher für die Rückführung in die Umwelt zu machen.

Was genau ist die Abwasserbehandlung und wie funktioniert sie? Nun, das werden wir in den nächsten Abschnitten lernen.,

Arten von Kläranlagen

Es gibt zwei Kläranlagen, nämlich chemische oder physikalische Kläranlagen und biologische Kläranlagen.

Biologische Abfallbehandlungsanlagen verwenden biologische Stoffe und Bakterien, um Abfallstoffe abzubauen. Alternativ verwenden physikalische Abfallbehandlungsanlagen chemische Reaktionen sowie physikalische Prozesse zur Behandlung von Abwasser.,

Während biologische Behandlungssysteme ideal für die Behandlung von Abwasser aus Haushalten und Geschäftsräumen sind, werden physikalische Kläranlagen hauptsächlich zur Behandlung von Abwasser aus Industrien, Fabriken und Fertigungsunternehmen verwendet.

Beachten Sie, dass Industrieabfälle hier ein ernstes Problem darstellen, da die meisten Abwässer aus Industrien Chemikalien und andere Giftstoffe enthalten, die die Umwelt weitgehend schädigen können.,

Laut Wikipedia ist

„Die Abwasserbehandlung ist ein Verfahren, mit dem Verunreinigungen aus Abwasser oder Abwasser entfernt und in ein Abwasser umgewandelt werden, das mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt in den Wasserkreislauf zurückgeführt oder direkt wiederverwendet werden kann. Letzteres wird als Wasserrückgewinnung bezeichnet, da behandeltes Abwasser für andere Zwecke verwendet werden kann. Der Behandlungsprozess findet in einer Kläranlage (WWTP) statt, die häufig als Wasserressourcenrückgewinnungsanlage (WRRF) oder Kläranlage (STP) bezeichnet wird., Schadstoffe im kommunalen Abwasser (Haushalte und Kleinindustrien) werden entfernt oder abgebaut.“

Schritt für Schritt Abwasserbehandlungsprozess

Das Folgende ist ein Schritt für Schritt Prozess, wie Abwasser behandelt wird:

Abwassersammlung

Dies ist der erste Schritt im Abwasserbehandlungsprozess. Sammelsysteme werden von der Stadtverwaltung, Hausbesitzern sowie Geschäftsinhabern eingerichtet, um sicherzustellen, dass das gesamte Abwasser gesammelt und an einen zentralen Punkt geleitet wird.,

Beachten Sie, dass das hier gesammelte Abwasser in erster Linie das Wasser ist, das bei unseren täglichen Aktivitäten wie Kochen, Baden, Waschen und mehr verwendet wird.

Dieses Wasser wird gesammelt und dann über unterirdische Entwässerungssysteme oder über Absaugspuren, die Geschäftsleuten gehören und von ihnen betrieben werden, zu einer Kläranlage geleitet.

Der Transport von Abwasser sollte jedoch unter hygienischen Bedingungen erfolgen. Die Rohre oder Schienen sollten dicht sein und die Personen, die die anstrengenden Dienste anbieten, sollten Schutzkleidung tragen.,

Da das geringste Problem auf der Absaugstrecke den gesamten Behandlungsprozess beeinträchtigen kann, achten Unternehmen, die den Prozess beherrschen, besonders darauf, Missgeschicke zu vermeiden.

Geruchskontrolle

In der Kläranlage ist die Geruchskontrolle gelinde gesagt wichtig. Abwasser enthält viele schmutzige Substanzen, die im Laufe der Zeit einen üblen Geruch verursachen. Um sicherzustellen, dass die Umgebung frei von dem üblen Geruch ist, werden Geruchsbehandlungsprozesse in der Kläranlage eingeleitet.

Alle Geruchsquellen sind enthalten und werden mit Chemikalien behandelt, um die üblen geruchsproduzierenden Elemente zu neutralisieren., Es ist der erste Prozess der Kläranlage und es ist sehr wichtig.

Screening

Dies ist der nächste Schritt im Abwasserbehandlungsprozess. Beim Screening werden große Gegenstände entfernt, z. B. Windeln, Wattestäbchen, Kunststoffe, Windeln, Lappen, Hygieneartikel, Windeln, Gesichtstücher, zerbrochene Flaschen oder Flaschenoberteile, die das Gerät auf die eine oder andere Weise beschädigen können.

Die Nichtbeachtung dieses Schrittes führt zu ständigen Maschinen-und Geräteproblemen. Speziell entwickelte Geräte werden verwendet, um Sand zu entfernen, der normalerweise durch Regenwasser in die Abwasserleitungen gespült wird., Die aus dem Abwasser entnommenen festen Abfälle werden dann transportiert und auf Deponien entsorgt.

Primärbehandlung

Bei diesem Verfahren wird makrobiotische Feststoffe aus dem Abwasser getrennt. Die Primärbehandlung erfolgt durch Gießen des Abwassers in große Tanks, damit sich die feste Substanz an der Oberfläche der Tanks absetzen kann.

Der Schlamm, der feste Abfall, der sich an der Oberfläche der Tanks absetzt, wird durch große Abstreifer entfernt und in die Mitte der zylindrischen Tanks geschoben und später zur weiteren Behandlung aus den Tanks gepumpt., Das restliche Wasser wird dann zur Nachbehandlung gepumpt.

Sekundärbehandlung

Auch als Belebtschlammverfahren bekannt, umfasst die Sekundärbehandlungsstufe die Zugabe von Saatschlamm zum Abwasser, um sicherzustellen, dass es weiter abgebaut wird. Luft wird zuerst in riesige Belüftungstanks gepumpt, die das Abwasser mit dem Samenschlamm mischen, der im Grunde genommen eine kleine Menge Schlamm ist, der das Wachstum von Bakterien, die Sauerstoff verwenden, und das Wachstum anderer kleiner Mikroorganismen, die die verbleibende organische Substanz verbrauchen, antreibt.,

Dieser Prozess führt zur Produktion großer Partikel, die sich am Boden der riesigen Tanks absetzen. Das Abwasser durchläuft die großen Tanks für einen Zeitraum von 3-6 Stunden.

Source: Canva

die Bio-solids handling

Der festen Materie, die rechnet sich nach den primären und sekundären Stadien der Behandlung richten sich an Dunstabzugshauben. Die Digestere werden bei Raumtemperatur erhitzt. Die festen Abfälle werden dann einen Monat lang behandelt, wo sie einer anaeroben Verdauung unterzogen werden.,

Während dieses Prozesses werden Methangase produziert und es bilden sich nährstoffreiche Bio-Feststoffe, die recycelt und in lokale Unternehmen entwässert werden.

Das gebildete Methangas wird üblicherweise als Energiequelle in den Kläranlagen genutzt. Es kann zur Stromerzeugung in Motoren oder zum einfachen Antrieb von Anlagen verwendet werden. Dieses Gas kann auch in Kesseln verwendet werden, um Wärme für Taucher zu erzeugen.

Tertiäre Behandlung

Diese Stufe ähnelt der von Trinkwasseraufbereitungsanlagen, die Rohwasser zu Trinkzwecken reinigen., Die tertiäre Behandlungsstufe hat die Fähigkeit, bis zu 99 Prozent der Verunreinigungen aus dem Abwasser zu entfernen. Dadurch entsteht Abwasser, das der Trinkwasserqualität nahe kommt. Leider ist dieser Prozess tendenziell etwas teuer, da er spezielle Geräte, gut ausgebildete und hochqualifizierte Gerätebediener, Chemikalien und eine konstante Energieversorgung erfordert. Alle diese sind nicht ohne weiteres verfügbar.

Desinfektion

Nach der primären Behandlungsstufe und dem sekundären Behandlungsprozess gibt es noch einige Krankheiten, die Organismen im verbleibenden behandelten Abwasser verursachen.,

Um sie zu beseitigen, muss das Abwasser mindestens 20-25 Minuten in Tanks desinfiziert werden, die eine Mischung aus Chlor und Natriumhypochlorit enthalten. T

Der Desinfektionsprozess ist ein integraler Bestandteil des Behandlungsprozesses, da er die Gesundheit der Tiere und der Menschen vor Ort schützt, die das Wasser später für andere Zwecke verwenden.

Das Abwasser (behandeltes Abwasser) wird später über die lokalen Wasserwege in die Umwelt abgegeben. Dieses Wasser kann jetzt in der Industrie, zur Bewässerung und für eine Reihe anderer Zwecke wie Waschen und Waschen von Kleidung verwendet werden.,

Schlammbehandlung

Der Schlamm, der während des Primär-und Sekundärbehandlungsprozesses erzeugt und gesammelt wird, erfordert Konzentration und Verdickung, um eine weitere Verarbeitung zu ermöglichen. Es wird in Verdickungstanks gegeben, in denen es sich absetzen kann und sich später vom Wasser trennt.

Dieser Vorgang kann bis zu 24 Stunden dauern. Das restliche Wasser wird gesammelt und zur weiteren Behandlung in die riesigen Belüftungstanks zurückgeschickt. Der Schlamm wird dann behandelt und zurück in die Umwelt geschickt und kann für landwirtschaftliche Zwecke verwendet werden.,

Die Vorteile der Abwasserbehandlung

Die Abwasserbehandlung hat eine Reihe von Vorteilen. Zum Beispiel stellt die Abwasserbehandlung sicher, dass die Umwelt sauber gehalten wird, es gibt keine Wasserverschmutzung.

Sie wissen wahrscheinlich an dieser Stelle, wie wichtig es ist, Wasserverschmutzung zu verhindern. Schließlich verursacht es unzählige Beschwerden bei Menschen und Tieren. Im schlimmsten Fall kann es sogar zum Tod kommen. Die Behandlung von Abwasser minimiert die Wasserverschmutzung und hält uns so sicher und gesund.,

Wir loben diesen Prozess auch deshalb, weil er die wichtigste natürliche Ressource, das Wasser, genial nutzt. Nach der Behandlung kann das Wasser für Kühlmaschinen in Fabriken und Industrien verwendet werden. Es minimiert den Bedarf an Süßwasser und spart so in gewisser Weise Wasser.

Die Behandlung von Abwasser verhindert auch den Ausbruch von durch Wasser übertragenen Krankheiten und stellt vor allem sicher, dass ausreichend Wasser für andere Zwecke wie Bewässerung vorhanden ist. Deshalb ist es äußerst wichtig, diesen Prozess zu fördern und ihn zu einem Teil unseres täglichen Lebens zu machen.,

Schließlich sollte man beachten, dass Abwasser nur eine komplexe Kombination mehrerer spezieller Chemikalien, Nährstoffe und vor allem Metallpartikel ist.

Insbesondere die Rückgewinnung der Metallpartikel kann den Anforderungen der Gemeinschaft an nützliche natürliche Ressourcen wirksam begegnen.

Wissenschaftler setzen ständig neue Methoden ein, um den Ressourcenrückgewinnungsprozess aus Abwasser zu verbessern, und dank ihnen können wir jetzt behandeltes Abwasser für eine Vielzahl von Zwecken verwenden.,

Fazit

Zusammenfassend ist der Abwasserbehandlungsprozess einer der wichtigsten Umweltschutzprozesse, die weltweit gefördert werden sollten. Die meisten Kläranlagen behandeln Abwasser aus Häusern und Geschäftsräumen.

Industrieanlagen, Raffinerien und Produktionsanlagen Abwasser wird in der Regel vor Ort behandelt. Diese Einrichtungen sollen sicherstellen, dass das Abwasser behandelt wird, bevor es an die lokale Umwelt abgegeben werden kann.

Ein Teil des Wassers wird zur Kühlung der Maschinen innerhalb der Anlagen verwendet und wieder aufbereitet., Sie versuchen sicherzustellen, dass nichts verloren geht. Es ist illegal, unbehandeltes Abwasser in Flüsse, Seen, Ozeane oder in die Umwelt zu entsorgen, und wenn es als schuldig befunden wird, kann es strafrechtlich verfolgt werden.

So oder so, da Abwasser eine ernste Angelegenheit ist, sollte die Behandlung immer wieder gefördert werden. Dies wird nicht nur dazu beitragen, Wasser zu sparen und damit den Weg zu einer gesunden und nachhaltigen Umwelt zu ebnen, sondern auch Wassergefahren vorbeugen, die Millionen von Menschenleben gefährden.,

Abwasserbehandlung

Abwassersysteme

Abwasserbehandlung Wassernutzung

Funktionsweise der Abwasserbehandlung

  • Autor
  • Aktuelle Beiträge

/div>

Ein wahrer Umweltschützer auswendig ❤️. Gegründet Conserve Energy Future mit dem alleinigen Motto, hilfreiche Informationen zu unserer schnell erschöpfenden Umwelt bereitzustellen., Wenn Sie nicht fest an Elon Musks Idee glauben, den Mars zu einem anderen bewohnbaren Planeten zu machen, denken Sie daran, dass es in diesem ganzen Universum wirklich keinen „Planeten B“ gibt.

Neueste Beiträge von Rinkesh (alle)
  • Warum Sind die Menschen der Installation von Home-Solar-Systeme? Januar 2021
  • Wann sollten Sie Solarbatterien installieren? – 30. Januar 2021
  • Sind Aufblasbare Pools Recycelbar?, Januar 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.