Verständnis der Marktkapitalisierung

Wenn Sie eine Anlagestrategie erstellen, die Ihnen bei der Verfolgung langfristiger finanzieller Ziele hilft, ist das Verständnis der Beziehung zwischen Unternehmensgröße, Renditepotenzial und Risiko von entscheidender Bedeutung. Mit diesem Wissen sind Sie besser darauf vorbereitet, ein ausgewogenes Aktienportfolio aufzubauen, das eine Mischung aus „Marktkapitalisierungen“ umfasst.“

Marktkapitalisierung—oder Marktkapitalisierung-bezieht sich auf den Gesamtwert aller Aktien eines Unternehmens. Es wird berechnet, indem der Preis einer Aktie mit der Gesamtzahl der ausstehenden Aktien multipliziert wird., Zum Beispiel würde ein Unternehmen mit 20 Millionen Aktien, die bei $50 pro Aktie verkauft werden, eine Marktkapitalisierung von $1 Milliarde haben.

Warum ist Marktkapitalisierung ein so wichtiges Konzept? Es ermöglicht Anlegern, die relative Größe eines Unternehmens gegenüber einem anderen zu verstehen. Die Marktkapitalisierung misst, was ein Unternehmen auf dem offenen Markt wert ist, sowie die Wahrnehmung seiner Zukunftsaussichten durch den Markt, da sie widerspiegelt, was Anleger bereit sind, für seine Aktien zu bezahlen.

  • Large-cap-Unternehmen sind in der Regel Unternehmen mit einem Marktwert von 10 Milliarden Dollar oder mehr., Large-Cap-Unternehmen haben oft den Ruf, qualitativ hochwertige Waren und Dienstleistungen zu produzieren, eine Geschichte von konsistenten Dividendenzahlungen und stetigem Wachstum. Sie sind oft dominante Akteure in etablierten Branchen, und ihre Markennamen können einem nationalen Verbraucherpublikum bekannt sein. Infolgedessen können Investitionen in Large-Cap-Aktien als konservativer angesehen werden als Investitionen in Small-Cap-oder Mid-Cap-Aktien, was möglicherweise ein geringeres Risiko im Austausch für weniger aggressives Wachstumspotenzial darstellt.
  • Mid-Cap-Unternehmen sind in der Regel Unternehmen mit einem Marktwert zwischen $ 2 Milliarden und $10 Milliarden., Typischerweise handelt es sich dabei um etablierte Unternehmen in Branchen, in denen ein schnelles Wachstum zu verzeichnen ist oder erwartet wird. Diese mittelständischen Unternehmen könnten dabei sein, ihren Marktanteil zu erhöhen und ihre Wettbewerbsfähigkeit insgesamt zu verbessern. Diese Wachstumsphase wird wahrscheinlich bestimmen, ob ein Unternehmen sein volles Potenzial ausschöpft. Mid-Cap-Aktien fallen in der Regel zwischen Large Caps und Small Caps auf dem Risiko/Rendite-Spektrum. Mid-Caps bieten möglicherweise mehr Wachstumspotenzial als Large Caps und möglicherweise weniger Risiko als Small Caps.,
  • Small-Cap-Unternehmen sind in der Regel solche mit einem Marktwert von $ 300 Millionen bis $2 Milliarden. Im Allgemeinen sind dies junge Unternehmen, die Nischenmärkte oder aufstrebende Branchen bedienen. Small Caps gelten als die aggressivsten und riskantesten der 3 Kategorien. Die relativ begrenzten Ressourcen kleiner Unternehmen können sie möglicherweise anfälliger für einen Geschäfts – oder Wirtschaftsabschwung machen. Sie können auch anfällig für den intensiven Wettbewerb und die Unsicherheiten sein, die für ungeprüfte, aufkeimende Märkte charakteristisch sind., Andererseits können Small-Cap-Aktien langfristig Anlegern, die kurzfristig volatile Kursschwankungen tolerieren können, ein erhebliches Wachstumspotenzial bieten.

Marktkapitalisierung vs. Streubesitz Marktkapitalisierung

Die Marktkapitalisierung basiert auf dem Gesamtwert aller Aktien eines Unternehmens. Float ist die Anzahl der ausstehenden Aktien, die von der Öffentlichkeit gehandelt werden. Die Streubesitz – Methode zur Berechnung der Marktkapitalisierung schließt gesperrte Aktien aus, wie sie von Führungskräften und Regierungen von Unternehmen gehalten werden., Die Streubesitz-Methodik wurde von den meisten wichtigen Indizes der Welt übernommen, darunter der Dow Jones Industrial Average und der S&P 500.

Was könnte sich auf die Marktkapitalisierung eines Unternehmens auswirken?

Es gibt mehrere Faktoren, die die Marktkapitalisierung eines Unternehmens beeinflussen könnten. Wesentliche Änderungen im Wert der Aktien-entweder nach oben oder unten-könnten sich darauf auswirken, ebenso wie Änderungen in der Anzahl der ausgegebenen Aktien. Jede Ausübung von Optionsscheinen auf die Aktien einer Gesellschaft erhöht die Anzahl der ausstehenden Aktien und verwässert dadurch ihren bestehenden Wert., Da die Ausübung der Optionsscheine in der Regel unterhalb des Marktpreises der Aktien erfolgt, könnte sich dies möglicherweise auf die Marktkapitalisierung des Unternehmens auswirken.

Die Marktkapitalisierung wird jedoch in der Regel nicht durch einen Aktiensplit oder eine Dividende verändert. Nach einem Split wird der Aktienkurs reduziert, da die Anzahl der ausstehenden Aktien zugenommen hat. Zum Beispiel wird in einem 2-für-1-Split der Aktienkurs halbiert. Obwohl sich die Anzahl der ausstehenden Aktien und der Aktienkurs ändern, bleibt die Marktkapitalisierung eines Unternehmens konstant. Gleiches gilt für eine Dividende., Wenn ein Unternehmen eine Dividende ausgibt und somit die Anzahl der gehaltenen Aktien erhöht, sinkt sein Preis normalerweise.

Um ein Portfolio mit einer richtigen Mischung aus Small-Cap -, Mid-Cap-und Large-Cap-Aktien aufzubauen, müssen Sie Ihre finanziellen Ziele, Risikotoleranz und Ihren Zeithorizont bewerten. Ein diversifiziertes Portfolio, das eine Vielzahl von Marktkapitalisierungen enthält, kann dazu beitragen, das Anlagerisiko in einem Bereich zu reduzieren und die Verfolgung Ihrer langfristigen finanziellen Ziele zu unterstützen.

Nächste Schritte zu prüfen

Zugriff auf Fidelity einzigartige Daten und Suchfunktionen.,

Erfahren Sie mehr über Fidelity Forschung und Online-Provisionssätze.

Maximieren Sie die potenziellen Vorteile der Forschungswerkzeuge von Fidelity.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.