Sollten Sie neue Stiefel ölen? Anfängerleitfaden zum Ölen

Die wichtigste Zeit für Ihre neuen Lederstiefel ist die Einbruchzeit, in der Ihre Stiefel äußerste Sorgfalt benötigen.

Und…

Dies ist die Zeit, in der Sie in Versuchung geraten, Ihre Stiefel zu ölen, damit der Einbruchsprozess schneller und einfacher wird.

Sie sollten Ihre brandneuen Stiefel MINDESTENS vor dem Einbruch NICHT ölen. Sobald Ihre Lederstiefel ihren Glanz verloren haben, trocken und steif werden, sollten Sie Ihre Stiefel einölen., Warten Sie mindestens eine Woche, bevor Sie Ihre neuen Stiefel einölen. Wenn Sie Ihre neuen Stiefel ölen, brechen sie definitiv schnell ein, aber auf Kosten von schlampig zu schnell.

Das andere, was passieren könnte, ist, dass die Lederfasern zu viel Öl durchnässt und lebenslang beschädigt werden.,

Aber…

Wenn Sie wissen möchten, welches ist die beste Zeit zu beginnen, zu ölen und die besten öle zu verwenden, die für Ihre Leder-Stiefel, den Kopf gerade nach unten auf diesen Artikel, weil…

Heute werde ich Ihnen sagen, alles über Sie zu ölen Lederstiefel, die hacks und Arten von öle, die am besten geeignet für Ihre Leder-Stiefel.

Was ist die perfekte Zeit, um zu beginnen ölen der Leder-Stiefel?

Sie können beginnen, ölen Sie Ihr Leder Stiefel nur wenige Tage, nachdem Sie komplett kaputt, weil dies ist die Zeit, die Leder-Fasern wird keine Gefahr mehr von ölen., Um ganz genau zu sein, können Sie Ihre Stiefel nur 4-5 Tage oder 80-100 Stunden nach dem Einbruch ölen, um mit dem Konservierungsprozess zu beginnen.

Welche Art von Öl Sollten Sie auf Lederstiefel?

Offensichtlich willst du deine Lederstiefel nicht kochen oder frittieren, oder?

Vermeiden Sie also schweres oder klebriges Öl, sonst setzen sie sich in den Poren und Fasern des Leders ab und beschädigen sie vollständig. Sie erzeugen einen Ölguss auf dem Leder, der sehr schwer abzunehmen wäre.,

Daher sollten Sie sich immer für die Öle entscheiden, die nicht klebrig sind und sofort absorbiert werden und nur den Glanz hinterlassen. Öle wie Nerzöl, Obenauföl sind gute Optionen für Ihre Lederstiefel. Die öle sollten folgende Eigenschaften haben:

1.,) Abdichtung Funktion:

How to Wasserdicht Nicht Wasserdichte Stiefel mit Nerzöl

Anderen, als den Glanz, die nächste Arbeit des öl-für Ihre Leder-Stiefel ist zu bieten Abdichtung gegen Wasser, Schnee, Salz und Schweiß Flecken. Dazu sollte das Öl Zutaten wie Kiefernpech und Bienenwachs enthalten.

2.,) Konditionierung:

Das Öl sollte wirksam genug sein, um eine lange Konditionierung in einer einzigen Anwendung bereitzustellen. Es sollte von einer guten Marke sein Lesen Sie die Bewertungen sorgfältig, bevor Sie das Öl auswählen.

3.) Natürliche Mischung und ungiftige Öle:

Chemische oder toxische Mischungen können die Naturfasern des Leders ruinieren und seine Lebensdauer verringern. Also, gehen Sie für die Öle, die natürliche Mischung sind.

4.) Leicht und nicht klebrig:

Das Öl sollte sehr leicht strukturiert und nicht klebrig sein., Oder es wird die Lederfasern darin durchnässt machen und sich nie vollständig lösen, was letztendlich Ihre Lederstiefel für immer ruiniert.

Wie oft sollten Sie Ihre Stiefel ölen?

Dem Ölen Ihrer Lederstiefel sollte eine Reinigung vorausgehen, da sich sonst Schmutz und Schmutz in den Fasern des Leders festsetzen und Ihre Stiefel noch schmutziger werden. Sie können Ihre Stiefel mit Seifenwasser oder Sattelseife reinigen.

Der Ölvorgang sollte nach der Reinigung beginnen.

Nun ist die Frage, putzen Sie Ihre Stiefel jeden Tag?

Nicht wirklich, richtig?,

So ist das Ölen! Es kann einmal pro Woche oder bei starker Staubansammlung durchgeführt werden, Sie können zweimal pro Woche reinigen und ölen und nicht mehr.

Ist Olivenöl und Kokosöl gut für Lederstiefel?

Wenn Sie sind sehr große für Ihre Leder-Stiefel, aber mit Ihnen wird nicht Schaden Ihre Leder-Stiefel und kann gut funktionieren, wenn in der richtigen Weise und in der richtigen Menge.

Ist Olivenöl gut für Leder?

Olivenöl ist ein bisschen schwere öl, so sollten Sie sehr vorsichtig sein, welche Art von Leder Sie diese verwenden., Sie können Olivenöl auf das Leder auftragen, wo neatsfoot Öl wie schweres oder gezogenes Leder empfohlen wird. Es ist jedoch nicht ratsam, Olivenöl auf feinem Leder wie oberkörnigen und vollnarbigen Lederstiefeln zu verwenden.

Ist Kokosöl gut für Leder?

Es ist absolut in Ordnung zu verwenden Sie Kokosöl auf Ihre Leder-Stiefel, vorausgesetzt, die Atmosphäre ist warm.

Aber wenn Sie in kalten Regionen leben, klagen die Menschen oft über Kokosöl, das einen weißen Abguss auf ihren Lederstiefeln hinterlässt.,:

      • Reinigen Sie Ihre Lederstiefel von Schmutz
      • Nehmen Sie das Kokosöl in eine Pfanne und erhitzen Sie es, um das Kokosöl zu schmelzen
      • Nehmen Sie ein Mikrofasertuch und beginnen Sie mit dem Auftragen des Kokosöls auf die Stiefel, indem Sie das Öl in kleinen kreisenden Bewegungen massieren
      • Lassen Sie das Öl einige Zeit in den Stiefeln sitzen
      • Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Öl einen weißen Abguss auf den Stiefeln hinterlassen hat, erhitzen Sie die Stiefel mit dem Fön., Dies schmilzt wieder das Kokosöl auf den Stiefeln
      • Reiben Sie nun mit einem anderen Mikrofasertuch das überschüssige Öl von den Stiefeln ab
      • Verwenden Sie eine Rosshaarbürste, um das Leder zu polieren, und Sie sind fertig

Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Kokosöl auf Lederstiefeln.

Welches Öl ist das Beste für Lederstiefel?

1.,) Natürliche Mischung spezielle öle:

Spezielle öle wie Obenauf öle,Red Wing Heritage All Natural Boot Oil enthalten, die Erhaltung der natürlichen öle, Bienenwachs, pine pitch und propolis, die nähren die Leder-Fasern, ohne Schäden zu Ihnen, und erhöht so deren Lebensdauer.

Bienenwachs und propolis bieten abdichtung wirkung und natürliche öl mischung nähren die leder fasern von den wurzeln und schützen, glanz und zustand sie für die besser.

2.,) Tieröle:

Tieröle wie Nerzöl sind eine gute und billige Alternative zu Spezialölen, die sehr ähnliche Eigenschaften haben und die Lederstiefel auf ähnliche Weise schützen und pflegen.

Wie ölen Sie Ihre Lederstiefel?

      1. Reinigen Sie Ihre Lederstiefel mit Seifenwasser oder Sattelseife mit einem feuchten Tuch.
      2. Trocknen Sie Sie mit einem Trockner.
      3. Dann die Mindestmenge Öl auf ein Stück fusselfreies Tuch geben und in kleinen kreisenden Bewegungen auf das Leder einarbeiten.,
      4. Als nächstes nehmen Sie ein trockenes Tuch und nehmen Sie das überschüssige Öl von den Stiefeln ab.
      5. Trocknen Sie Sie mit einem Trockner.

Ist Öl gut für Lederstiefel?

das Öl ist definitiv gut für das Leder, wenn Sie verwenden die richtige in der richtigen Verfahren und zur richtigen Zeit-Intervallen!,leder und bringt den glanz und glanz der leder

  • Es macht die leder stiefel mehr flexible
  • Es macht die leder langlebig
  • Es spart die leder von trocknen, rissbildung und auch von brechen auseinander
  • Es verdunkelt die farbe von verblasst leder (nur einige öle wie neatsfoot öl, nerz öl)
  • Als öl ist derivat von fette, so es macht die leder glatt, weich und geschmeidig
  • Können sie öl ihre stiefel zu viel?,

    Nichts von zu viel ist gut und ölt!

    Zu viel Ölen, mehr als zweimal pro Woche verstopft nur die Poren des Leders, wodurch es seine Atmungsaktivität verliert und den Lederfasern unnötige Feuchtigkeit zuführt, was zu dauerhaften Schäden an den Lederstiefeln führen kann.

    In anderem Sinne sollten Sie auch nicht überschüssiges Öl als erforderlich auf einmal verwenden. Wenn Ihre Stiefel in überschüssigem Öl einweichen, wird es schlampig und entwickelt Bakterien und Pilze darin., Sobald Sie Öl aufgetragen haben, lassen Sie es einige Stunden in den Stiefeln einweichen und entfernen Sie dann mit einem Mikrofasertuch das überschüssige Öl von den Stiefeln.

    Wann sollten Sie Ihre Lederstiefel ölen?

    Im Laufe der Zeit verliert Leder seine natürlichen Öle, nachdem es Schmutz, Wasser, Sonne, Schmutz usw. ausgesetzt wurde, und wird trocken, hellt sich in der Farbe auf und beginnt zu reißen. Dies ist die Zeit, in der Sie mit dem Ölen Ihrer Stiefel beginnen müssen (offensichtlich bevor das Reißen beginnt) und sobald Sie das Gefühl haben, dass Ihre Lederstiefel zu trocknen begonnen haben.,

    Lassen Sie uns im Detail herausfinden, was die Zeichen sind, die Ihnen sagen, dass Sie mit dem Ölen Ihrer Lederstiefel beginnen sollen:

    1.) Wenn Ihre Lederstiefel anfangen, in der Farbe aufzuhellen:

    Wenn Leder anfängt, seine natürliche Feuchtigkeit zu verlieren, beginnt es automatisch in der Farbe aufzuhellen. Dies ist ein Zeichen, dass Sie wissen sollten, dass Ihre Stiefel ölen müssen, um die Feuchtigkeit aufzufüllen. Ölen hilft auch, die Farbe von verblichenem Leder zu verdunkeln.

    2.,), Wenn Sie Ihre Leder-Stiefel trocken werden:

    Wenn Sie sehen, trockene Flecken oder weiße Flecken auf dem Leder, das Leder zu entwickeln beginnen, Falten, sollten Sie wissen, ist es Zeit zu beginnen ölen Ihre Leder-Stiefel. Ölen wirkt wie Konditionierung für die Lederfasern und macht das Leder weich und geschmeidig.

    3.) Wenn Ihre Lederstiefel steif oder weniger flexibel werden:

    Nach einer gewissen Zeit haben Sie das Gefühl, dass Ihre Stiefel steif geworden sind oder Sie Ihre Füße nicht flexibel in den Stiefeln bewegen können. Die Stiefel knacken, wenn Sie versuchen, Druck auszuüben und ihn während der Arbeit zu biegen., Wenn Ihre Lederstiefel diesen Punkt erreichen, sollten Sie sie ölen, da das Ölen dazu beiträgt, die Lederfasern zu lösen, sie zu nähren und dadurch die Lederstiefel flexibler und haltbarer zu machen.

    4.), Wenn Sie sehen, kleine Risse erscheinen, die auf Ihre Lederstiefel:

    Dies ist hohe Zeit, dass Sie sollten fügen Sie ein gutes öl, um Ihre Stiefel, weil, wenn es hat Leder Stiefel entwickelt haben, die Risse, es bedeutet, dass es verloren hat, seine Haltbarkeit und wenn Sie nicht einölen nun, Sie sind gehen, um zu verlieren Ihre Hände auf Sie für immer., Dies bedeutet, dass Ihr Leder über einen längeren Zeitraum ohne Feuchtigkeit und Nahrung ist.

    5.) Wenn es seinen Glanz und Glanz verloren hat:

    Dies ist das erste Zeichen, das Ihnen sagt, dass Sie mit dem Ölen beginnen sollten. Leder verliert seinen Glanz, wenn es voller Dir ist und wird etwas trocken. Reinigen Sie also Ihre Stiefel und ölen Sie sie, um den Glanz und Glanz der Lederstiefel wiederherzustellen.

    Bevor wir uns verabschieden:

    Zum Schluss möchten wir sagen, dass wir nicht unter Versuchungen geraten.,

    Die Dinge, die auf den ersten Blick anzuziehen scheinen, könnten für die Zukunft schädlich sein.

    Daher

    Seien Sie sehr vorsichtig bei der Auswahl des richtigen Öls für Ihre Lederstiefel und beginnen Sie, sie zur richtigen Zeit zu ölen.

    ich Hoffe, ich konnte beantworten alle Ihre Fragen in diesem Artikel, noch, wenn Sie weitere Fragen haben, fühlen sich frei, zu Fragen Sie Sie in den Kommentar-Abschnitt unten.

    Bis dahin…

    Pass auf…

    Und…

    Geh weiter!,

    Ich habe mehr als 12 Jahre Erfahrung in Bau, Inspektionen, handlicher Arbeit und arbeite derzeit als Baustellenleiter. Am heutigen Tag haben wir einen erheblichen Teil unserer Zeit am Arbeitsplatz verbracht, und eine richtige Arbeitsausrüstung kann nicht nur Ihre Sicherheit, sondern auch Ihre Arbeitsqualität erheblich beeinträchtigen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.