Muss Texas den Arbeitgebern Pausen oder Mittagessen geben?

Posted byAdam Kielich

Texas Arbeits – und Arbeitsrecht hat keine allgemeine Regel erfordert Pausen oder Mittagessen, egal wie lange Sie arbeiten. Da Texas keine staatlichen spezifischen Gesetze zu Pausen-und Mittagspausen hat, Es verstößt gegen Bundesgesetze. Bundesgesetz erfordert auch in der Regel keine Pausen oder eine Mittagspause. Ein Mitarbeiter in Texas muss eine Pause oder ein Mittagessen erhalten, wenn ein Arbeitsvertrag vorliegt, in dem solche Anforderungen ausdrücklich festgelegt sind., Wenn Sie kein Gewerkschaftsangestellter sind oder einen Vertrag haben, sind Sie weitgehend dem Ermessen Ihres Arbeitgebers ausgeliefert. Nach dem Affordable Healthcare Act müssen stillende Mütter angemessene (aber unbezahlte) Pausenzeit für das Stillen oder das Ausdrücken von Muttermilch erhalten. Andernfalls können Pausen als Unterkunft für eine Behinderung oder für eine religiöse Praxis erforderlich sein.

Es gibt einige Einschränkungen, wie ein Arbeitgeber Ruhezeiten in Dallas und Fort Worth behandeln kann

Arbeitgeber dürfen nicht bei der Genehmigung von Ruhezeiten diskriminieren., Dies bedeutet, dass ein Arbeitgeber einigen Mitarbeitern möglicherweise keine Ruhezeiten basierend auf Geschlecht, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, nationaler Herkunft, Religion, Behinderung oder Veteranenstatus anbietet. Ein Arbeitgeber könnte jedoch Ruhezeiten anbieten, die auf einer einheitlichen Politik, geschäftlichen Bedürfnissen, Produktivität usw. basieren. Manchmal ist die Unterscheidung zwischen diesen schwer zu verstehen. Hier können Arbeitsanwälte in Ihrer Nähe bei der Beurteilung Ihrer potenziellen Ansprüche helfen.,

Pause und mittagessen löhne regeln in Texas

Alle ruhezeiten bezeichnet als nicht-mahlzeit oder nicht-mittagessen perioden – in der regel bezeichnet als „pausen“ – sind bezahlt ruhezeiten. Dies sind normalerweise Pausen von weniger als zwanzig Minuten. Arbeitgeber können Einschränkungen setzen, was Sie in Zeiten ohne Mahlzeit in einem angemessenen Umfang tun können. Wenn Sie die Pausenpolitik des Arbeitgebers missbrauchen und längere Pausen einlegen, kann der Arbeitgeber möglicherweise die Bezahlung für diesen Zeitraum widerrufen, je nachdem, wo Sie sich befanden und was Sie während der Pause getan haben., Zumindest ist der Arbeitgeber in seinem Recht, Disziplinarmaßnahmen wegen Verstoßes gegen die Unternehmenspolitik in Anspruch zu nehmen.

Alle Ruhezeiten, die als Essens-oder Mittagspausen bezeichnet werden-Zeiträume von dreißig Minuten oder mehr-können nicht bezahlt werden. Um unbezahlte Zeit zu haben, muss der Mitarbeiter vollständig von arbeitsbezogenen Verantwortlichkeiten befreit werden. Hier erhalten viele Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern freie Arbeit. Wenn Sie zu Mittag essen, aber noch arbeiten, müssen Sie für diese Zeit bezahlen. Es ist auch auf die für Überstunden berechneten Stunden zurückzuführen., Dazu gehören das Beantworten von E-Mails oder Telefonanrufen, das Lesen von Arbeitsdokumenten, das Ansehen von Schulungsvideos, das Anhören von Telefonkonferenzen und alles andere, was Sie möglicherweise tun.

Planen Sie eine Konsultation mit einem Fort Worth und Dallas Employment Lawyer

Wenn Sie während des Mittagessens Dienstleistungen zugunsten Ihres Arbeitgebers erbringen, müssen Sie Lohn erhalten. Der Arbeitgeber kann Sie wegen Verstoßes gegen die Richtlinien disziplinieren, indem er an Ihren Löhnen, aber Löhnen arbeitet. Wenn Ihr Arbeitgeber Ihre Rechte verletzt, indem er Ihnen Pausen oder Mittagessen rechtswidrig verweigert, müssen Sie sich so schnell wie möglich an einen Arbeitsrechtsanwalt in Fort Worth oder Dallas wenden., Besuchen Sie die unbezahlte Lohn – und Überstundenlohnseite, um mehr über Ihre Rechte auf Ihre Bezahlung zu erfahren und wie ein Arbeitsrechtsanwalt Ihre Rechte schützen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.