Medizinische Schule GPA-Anforderungen im Jahr 2021

Warum ist mein GPA wichtig?

Ihr GPA ist wichtig, um wettbewerbsfähig zu sein in die medical school admissions Prozess, aber warum ist es so wichtig in den ersten Platz? Zulassungskommissionen schätzen das Transkript eines Bewerbers sehr, weil für sie, Wie Sie akademisch in Ihrem Bachelor-Studium abschneiden, Ein Hinweis darauf ist, wie Sie in der medizinischen Fakultät abschneiden können., Wenn Ihre Wissenschaft und Ihr kumulativer GPA auf der unteren Seite sind, wird es schwierig sein, den Zulassungsausschuss davon zu überzeugen, dass Sie ein starker Kandidat sind. Der Druck, der Stress und die Schwierigkeit der medizinischen Fakultät sind nicht jedermanns Sache, daher sind Sie in den Augen des Zulassungsausschusses wahrscheinlich nicht in der Lage, die Arbeitsbelastung der medizinischen Fakultät zu bewältigen, wenn Sie mit Ihren Grundkursen zu kämpfen haben. Die gute Nachricht ist, dass viele medizinische Fakultäten erkennen, dass die Bewertung von Kandidaten, die ausschließlich auf GPA basieren, für die Auswahl der besten Bewerber nicht effektiv ist.,

Viele Studenten haben es schwer, sich anzupassen, wenn sie zum ersten Mal die Universität besuchen, so dass ein paar niedrigere Noten hier und da zu Beginn Ihres Studiums nicht so ernst sind wie niedrige Durchschnittsnoten während Ihres gesamten Studiums. In ähnlicher Weise entscheiden sich einige Studenten für notorisch schwierige Kurse, weil sie der Meinung sind, dass es für das Zulassungskomitee besser aussehen wird, wenn diese Kurse wirklich nicht erforderlich waren und nur dazu dienten, ihre allgemeine GPA zu senken., Während medizinische Schule GPA-Anforderungen sind immer noch ein wichtiger Teil des Zulassungsprozesses, viele Schulen erkennen, dass es so viel mehr zu Kandidatenauswahl als Noten und Testergebnisse.

Schauen Sie sich hier eine Zusammenfassung dieses Blogs an:

Wie viel Gewicht wird auf GPA gelegt?

Obwohl es im Auswahlprozess keine magische Zahl gibt, die der Gewichtung von GPA entspricht, ist dies zweifellos wichtig., Das AAMC führte eine Studie durch, in der Zulassungsbeamte an 113 medizinischen Fakultäten in den USA befragt wurden, um herauszufinden, welche Anwendungsbereiche für die Bestimmung wichtig sind, welche Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden sollten und welche angeboten werden sollten. Zulassungsbeamte bewerteten persönliche Aussagen, gemeinnützigen Dienst, Empfehlungsschreiben, MCAT-Score und sowohl die kumulative und Biologie, Chemie, Physik und Mathematik (BCPM) GPA als die Top 5 wichtigsten Faktoren für Interview Einladung. Von diesen 5 Aspekten stehen kumulative und BCPM GPA ganz oben auf der Liste., Wenn es um Akzeptanzangebote geht, bleiben sowohl kumulative als auch BCPM GPA in den Top 5 der wichtigsten Überlegungen, ebenso wie Community Service und Empfehlungsschreiben. GPA ist jedoch weniger wichtig und die Interviewempfehlung nimmt die Nummer 1 ein, wenn Ausschüsse mit dem Senden von Abnahmebriefen beginnen. Allein aus dieser Studie geht hervor, dass sowohl Ihr kumulativer als auch Ihr wissenschaftlicher GPA für die Entscheidung des Zulassungsausschusses unerlässlich sind, sowohl für die Einladung zum Interview als auch für Akzeptanzangebote.

Was sind die häufigsten GPA-Anforderungen an die medizinische Fakultät?,

Jede Universität hat ihre eigenen Voraussetzungen für die medizinische Fakultät und viele Mindestanforderungen an die GPA der medizinischen Fakultät, damit Bewerber berücksichtigt werden können. Zulassungsausschüsse haben Tausende und Abertausende von Anträgen, die jedes Jahr überprüft werden müssen, So dass die Festlegung von Mindestanforderungen dazu beiträgt, diejenigen auszusortieren, von denen sie nicht glauben, dass sie am besten geeignet sind, mit den Strapazen der medizinischen Fakultät umzugehen. Zwar gibt es einige medizinische Schulen, die die MCAT nicht benötigen,viele Schulen tun und auch minimale MCAT-Werte für die Prüfung erforderlich., Einige medizinische Fakultäten glauben jedoch nicht daran, ein akzeptables GPA zuzuweisen, da diese Schulen Wert darauf legen, Bewerber ganzheitlich zu überprüfen und jede Bewerbung, die sie erhalten, unabhängig von den GPA-und MCAT-Werten zu berücksichtigen. In Übereinstimmung mit diesen Ansichten senden einige Schulen jedem einzelnen Bewerber Aufsätze für die Sekundarstufe der medizinischen Fakultät, während andere möglicherweise GPA-und MCAT-Scores verwenden, bevor sie Sekundarschüler aussenden., Es ist wichtig zu beachten, dass es nicht unbedingt einfacher ist, in eine Schule einzutreten, nur weil keine GPA-oder MCAT-Mindestanforderungen festgelegt sind, und die meisten akzeptierten Schüler immer noch sehr wettbewerbsfähige Ergebnisse haben.

Im Allgemeinen scheint die Festlegung der GPA-Mindestanforderung auf 3.0 eine gängige Praxis zwischen medizinischen Fakultäten zu sein, die diese Standards zuweisen. Es ist auch üblich, verschiedene GPA-Standards für In-State vs out of State Bewerber zu sehen., Zum Beispiel, Die University of Calgary legt verschiedene GPA-Anforderungen für Bewerber in der Provinz und außerhalb der Provinz fest, erfordert einen höheren GPA für die gebietsfremde Gruppe. Es gibt auch medizinische Schulen, die viel höhere minimale GPAs festlegen, wie die Virginia Commonwealth University, die ihre GPA-Anforderungen an die medizinische Fakultät auf 3.3 festlegt.

Laut AAMC betrug der mittlere wissenschaftliche und kumulative GPA der letztjährigen Bewerber an US-medizinischen Fakultäten 3.45 bzw. Die matrikulanten GPAs waren jedoch mit 3,64 in der Wissenschaft und 3,71 kumulativ viel höher., Natürlich stellen diese Zahlen eine mittlere Statistik dar, was bedeutet, dass sowohl niedrigere als auch höhere Werte als diese akzeptiert wurden.

Also, was bedeutet das alles für Sie? Wenn Sie einen niedrigen GPA haben, werden Sie nicht akzeptiert und wenn Sie einen hohen GPA haben, werden Sie akzeptiert? Die Wahrheit ist, ja, Ihr GPA-Score ist ein sehr wichtiger Faktor, wenn Sie überlegen, ob Sie ein Interview und ein Akzeptanzschreiben erhalten oder nicht. Nur weil Sie einen bestimmten GPA haben, sei es ein 3.5 GPA, 3.9 GPA oder 3.,0 GPA, es ist unmöglich, Ihre genauen Chancen auf den Einstieg in die medizinische Fakultät zu bestimmen. Das liegt daran, dass Zahlen nur Zahlen sind und die meisten Zulassungsausschüsse an einer Vielzahl von Faktoren außerhalb Ihrer Akademiker interessiert sind. Es gibt Studenten mit niedrigen GPAs, die akzeptiert werden, und Studenten mit nahezu perfekten GPAs, die abgelehnt werden. Jeder Bewerber ist einzigartig, sowohl in seiner akademischen Bilanz als auch in seinen außerschulischen Aktivitäten für die medizinische Fakultät. Es gibt keine genaue Formel, die besagt, dass x und y gleich x sind., Stattdessen konzentrieren sich die Zulassungsausschüsse auf die Zulassung von Bewerbern mit guten Noten und Testergebnissen, starkem Engagement für die Unterstützung anderer und solchen, die die Eignung für den Beruf nachweisen können.

Schauen Sie sich unser Video an, um herauszufinden, wie Sie mit einem niedrigen GPA in die medizinische Fakultät kommen können:

Ist mein GPA wettbewerbsfähig?

Sie haben vielleicht gehört, dass ein 3.5 GPA für med school ist wettbewerbsfähig, aber das ist nicht ganz richtig. Was an einer Schule wettbewerbsfähig sein kann, ist an der anderen nicht unbedingt wettbewerbsfähig. In der Tat Bewerber mit GPAs über 3.,Diejenigen, die auf der MCAT gut abschneiden, haben bessere Akzeptanzchancen als diejenigen mit niedrigeren GPAs, auch wenn sie auf der MCAT außergewöhnlich gut abschneiden. Zum Beispiel haben Studenten mit GPAs zwischen 3.40-3.59, die mehr als 517 auf dem MCAT erzielten, eine Akzeptanzrate von 70% im Vergleich zu der Akzeptanzrate von 49.8% derjenigen, die auf dem MCAT dasselbe erzielten, aber GPAs zwischen 3.00-3.19 hatten. Während Sie immer noch mit einem niedrigen GPA in die medizinische Fakultät kommen können, ist es viel schwieriger, und alle anderen Bereiche Ihrer Anwendung müssen wirklich auffallen.

Wenn Ihr GPA zwischen 3.4-3 liegt.,6, Sie können immer noch akzeptiert werden, aber in diesen Fällen kann ein starker MCAT-Score Ihre Akzeptanzchancen verbessern. Einige der einfachsten medizinischen Fakultäten, an denen Sie teilnehmen können, bedeuten immatrikulante GPAs zwischen 3.5-3.65, was bedeutet, dass Sie selbst mit einem niedrigeren GPA an diesen Schulen immer noch wettbewerbsfähig sein können. Wichtig ist, dass Sie bestimmen, was die mittleren GPA-und MCAT-Werte an den Schulen sind, die Sie in Betracht ziehen, damit Sie Ihre Anwendungen entsprechend ausrichten können. Überprüfen Sie unsere Medical School Akzeptanzraten Blog, um diese Informationen an allen medizinischen Fakultäten in den USA zu finden.

Nicht zufrieden mit Ihrem GPA?, Verbessere es hier in drei einfachen Schritten:

Zu deinem Erfolg,

Deine Freunde bei BeMo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.