Long-lost relative findet die Hilton Zwillinge Jahrzehnte nach ihrem Tod

Wenn Sie nicht von hier sind, können Sie nicht über die Hilton Zwillinge wissen, Daisy und Violet.

Siamesische Zwillinge Sie wurden zu ihrer Zeit genannt; verbundene Zwillinge ist der moderne Begriff. Sie wurden 1908 in England geboren, als Säuglinge in einer Kneipe ausgestellt, als Komödianten in die USA gebracht und waren herausragende Entertainer im Varieté, bis ihre Karriere aufflackerte., Sie verbrachten ihre letzten Jahre in der Umarmung von Charlotte und arbeiteten Seite an Seite in der Produktionsabteilung des Park-N-Shops am Wilkinson Boulevard.

„Sie führten das Leben eines Kolibris“, schrieb Observer Wordsmith Dot Jackson 1969 in ihrem Nachruf. „Farbe und Glitzer, und immer in Bewegung. Eine Zeit lang kannten sie Glamour und Reichtum. Aber beide gingen ihnen im Tod voraus.“

Klicken Sie, um die Größe zu ändern

Zwei Tage nachdem sie an der Grippe tot aufgefunden wurden, berichteten sowohl der Observer als auch die Charlotte News, dass ihre Mutter bei ihrer Geburt gestorben war. Es konnten keine überlebenden Erben gefunden werden.,

Und so wird die Geschichte hier seit 45 Jahren erzählt.

OK. Ich musste dir das sagen, um dir das zu sagen.

Am Morgen des 1.Mai betrat ein britisches Paar den Robinson-Spangler Carolina Room der Public Library uptown und bat Shelia Bumgarner, Teil des Teams, das die Geschichte der Region prägt, vorantreibt und bewahrt, um die Akte über die Hilton Twins.

„Das ist das erste Mal seit langer Zeit, dass jemand danach gefragt hat“, sagt Bumgarner. „Also, neugierig mich, schlug ich ein Gespräch auf.,“

Shelagh Childs, 69 mit Ihrem Mann Bruce in tow, sagte Ihr eine ungewöhnliche Geschichte:

Etwa 9 Uhr am Feb. 24, ihr Ex-Mann klingelte sie an (sie sind immer noch freundlich). Ein anderer Kerl rief mich an, um dich zu finden, Ihr Ex sagte es ihr. Er hat Informationen über deine Großmutter und ihre Geschwister.

Das war ein Schocker. Childs ‚ Mutter wusste nie etwas von ihrer wirklichen Familie, weil ihre eigene Mutter an Komplikationen nach der Geburt starb. Die Mutter des Kindes wurde adoptiert, ohne ihre Geburtsfamilie oder die Tatsache zu kennen, dass sie Geschwister hatte.

Kinder nannten den Mann Jeremy Pender., Er hatte recherchiert, an der die Familie der Hilton-Zwillinge beteiligt war, und ihr gesagt, dass sie eine Familienverbindung habe.

Hier ist, was sie herausgefunden hat:

Kate Skinner war die unverheiratete Mutter der Zwillinge, die 1908 geboren wurden. Im Gegensatz zu dem, was die Charlotte Zeitungen berichteten, lebte Skinner zwei weitere Kinder zu haben. Sie hatte 1910 einen Sohn namens Fredrick, den ihre Eltern großzogen, und 1912 eine Tochter namens Ethel Kate.

Einen Monat nach der Geburt von Ethel Kate starb Kate Skinner im Alter von 25 Jahren an Komplikationen bei der Geburt.,

Ethel Kate brachte 1945 Shelagh (ausgesprochen „Sheila;“ es ist gälisch) zur Welt und machte ihre Nichte zu den Zwillingen.

„Alles, was ich wusste, war, dass meine Mutter bei der Geburt wegen des Todes ihrer Mutter adoptiert wurde“, sagt Childs. „Meine Mutter ging zu ihrem Grab und dachte, sie hätte keine Familie, keine Geschwister. Jetzt ist das alles in meinen Schoß gefallen.“

Zwillinge hatten eine lange Geschichte

Viele Geschichten werden von den Hilton Zwillingen erzählt. Einige sind vielleicht wahr, einige sind Mythos, einige wahrscheinlich für die Werbung gefertigt.

So viel scheint so zu sein. Sie wurden Februar geboren. 5, 1908, in Brighton, England., Kate Skinner lehnte die „Monster“ ab, wie Kinder mit schweren Geburtsfehlern in England damals oft genannt wurden.

Aber die Hebamme Mary Hilton interessierte sich. Innerhalb weniger Tage stimmte Hilton zu, die Zwillinge zu adoptieren (oder kaufte sie, oft gesagt und vielleicht wahr), und stellte sie dann in den Queens Arms aus, dem Brighton Pub, den sie mit ihrem Ehemann betrieb. Das Geschäft blühte.

Als die Mädchen zu groß für das Fenster wurden, wurden sie in ein Hinterzimmer gebracht. Mary Hilton berechnet zwei Pfennige, um sie zu sehen.,

„Wenn sie sie dort berühren wollten, wo sie verbunden waren, was die Leute gerne taten, würde sie sie ein bisschen mehr aufladen“, sagt Childs.

“ Obwohl ich es ein bisschen eklig finde.“

Weiter zum Showbusiness

Als die Mädchen wuchsen, wurde ihnen beigebracht, zu tanzen und Instrumente zu spielen – auf dem Saxophon, auf der Geige. Sie gingen auf dem Karneval Sideshow Circuit. Hilton und ihr Mann haben den Erlös eingesteckt. Im Alter von 8 Jahren wurden sie in die USA auf Tournee gebracht.,

Ihre frühen Jahre waren geprägt von Missbrauch durch Hilton, die einen bedrohlichen Gürtel um ihre Taille trug, sagten die Zwillinge in einer Memoiren aus den 1950er Jahren.

„Als wir sie missfiel, peitschte sie unseren Rücken und Schultern mit dem Schnallenende dieses Gürtels“, schrieben sie.

Als Hilton 1919 starb, waren die Mädchen 11. Sie wurden Hilton ‚ s Tochter Edith gegeben (oder im Testament geerbt, wie oft gesagt und vielleicht wahr), die ihre Showbusiness-Karriere mit ihrem Ehemann Myer Myers leitete. Violet und Daisys Karriere im Varieté stieg. Sie waren in einer Revue mit einem jungen Komiker namens Bob Hope., Zu einer Zeit machten die Zwillinge Tausende von Dollar pro Woche, die alle von den Myerses gehalten wurden.

1931 verklagten die Zwillinge im Alter von 23 Jahren die Myerses und erzählten einem Richter, dass sie in mittelloser Knechtschaft gehalten wurden. Wegen des Ruhmes der Zwillinge war der Prozess in San Antonio eine nationale Sensation. Ein Richter befreite sie von ihren Verträgen und ordnete an, ihnen 100.000 Dollar zu zahlen. Sie setzten ihre Karriere fort und versuchten, ihrem Leben etwas Neues hinzuzufügen: Romantik.

Pech in der Liebe

Violet ging zuerst. Sie wollte einen Musiker heiraten., Ihr Antrag auf eine Lizenz wurde in 21 Staaten wegen grober Unanständigkeit abgelehnt.

„Moralische Gründe“ regierten 1934 die Stadt Newark. „Ziemlich unmoralisch und unanständig“, sagte der Anwalt des Nachbarlandes New York.

Aber die Zwillinge setzten sich schließlich durch und beide hatten kurzlebige Ehen mit anderen Entertainern – Publicity-Stunts, wird oft gesagt, und vielleicht wahr.

1945 spielten sie das Carolina Theater in Charlotte. In einem Interview mit The Observer sprachen sie dann über andere seltsame Dilemmata, die damit einhergingen, verbundene Zwillinge zu sein.,

„Wir mögen wie eins erscheinen, aber alles kostet uns für zwei“, erklärte Daisy. „Wir zahlen Versicherung für zwei, konnten aber nur für einen sammeln. Das einzige Schnäppchen, das wir bekommen, ist unser Gewicht für einen Penny.“

Was für eine Penny-Skala enthüllte: Zusammen wogen sie 166 Pfund oder 83, wenn Sie in Mathematik nicht praktisch sind. Sie standen 4-Fuß-9.

Fading careers

1951 spielten die Zwillinge in dem B-Film „Chained for Life.“Es ging um einen siamesischen Zwilling, der wegen Mordes für die Gaskammer bestimmt war, aber was tun mit dem anderen? Es floppte. Vielversprechende Handlung, schlechte Ausführung.,

Vaudeville brach zusammen und ihre Karriere versiegte. Sie gingen ins sonnige Miami und eröffneten einen Burger-Stand, der fehlschlug.

In den frühen 60er Jahren begannen sie, die schwindende Anzahl von Agenten anzurufen, die im Zeitalter des Fernsehens Live-Theateraufführungen darstellten. Einer, den sie erreichten, war Philip Morris in Charlotte.

Ihr Charlotte-Kapitel

Morris, jetzt 79 und der Patriarch des Morris-Kostümimperiums, überprüfte mit seinem älteren Partner T. D. Kemp, einem Varieté-Veteran.

das Hilton-Schwestern? Sie sind riesig. Riesig. Buchen Sie sie, Kemp sagte Morris.,

Morris rief die Zwillinge zurück in Miami. Er sagte, sie würden sehen, was sie aufstellen könnten.

„Am nächsten Tag“, sagt Morris, “ kam ein Taxifahrer in unser Büro, und er sagte: ‚Ich habe ein paar Damen in meinem Auto. Ich muss den Taxi-Tarif bekommen.'“

Morris bezahlte den Fahrer und ging an die Spitze der Treppe, wo er zuerst die Zwillinge, dann 54 Jahre alt, ansah.

„Sie kamen die Stufen hinauf, wie Spinnen – weißt du, vier Beine kamen die Stufen hinauf, aber sie waren schöne Mädchen“, sagt Morris.

Er sagte ihnen, sie hätten keine Zeit gehabt, irgendwelche Buchungen auszurichten., Dann erzählten ihm die Zwillinge ihre traurige Geschichte. Sie hatten den Zug von Miami die ganze Nacht geritten und hatten nirgendwo zu gehen. Sie waren pleite.

Morris stellte sie im Clayton Hotel, Fifth und Church Street auf, wo Entertainer, die durch Charlotte gingen, alle blieben. Sie erschienen harmonisch – er hörte nie ein Kreuzwort zwischen ihnen-und als sie standen oder saßen, taten sie dies mit einer Synchronizität, die, so Morris, von einem gemeinsamen telepathischen Befehl zu kommen schien.,

Er versuchte, sie zu finden Buchungen, aber es gab nur wenige Abnehmer – ein Auftritt in einem Einkaufszentrum in Greensboro, um Kunden zu gewinnen, ein paar nationale Verkaufstreffen, als Gäste in WBTVS „Dr. Evil‘ s Horror Theatre“, das Morris jedes Wochenende veranstaltete.

Er buchte sie im Fox Drive-In Theater in Charlotte für eine Show von “ Chained for Life.“

„Ungefähr ein halbes Dutzend Leute sind aufgetaucht“, sagt Morris.

Wieder auf Ihre eigenen

Einen Agenten habe Sie gebucht, in einem drive-in-theater in Monroe, nahmen dann das Geld und die gestrandeten der Schwestern dort., Sie kamen schließlich, um vom Wilkinson Boulevard zu leben. Sie baten Charles Reid um einen Job auf seinem Park-N-Shop-Markt, der heute noch steht, verlassen und an Bord, am 3512 Wilkinson Boulevard.

Sie würden als zwei arbeiten, aber er könnte sie als nur einen bezahlen, sagten sie Reid. Er stellte sie ein und bezahlte sie als zwei.

Reid hat den Produktzähler neu gestaltet, damit er nebeneinander arbeiten, Produkte wiegen und auschecken kann.

„Hunderte von Menschen gingen dort durch und merkten nicht, dass sie verbunden waren“, sagt Morris, der mit den Zwillingen befreundet blieb.,

Sie starben allein

Um Weihnachten 1968 kamen die Zwillinge mit Hong Kong Grippe, dann fegte die Nation. On Jan. 5, 1969, nachdem die Zwillinge seit ein paar Tagen nicht mehr gehört worden waren, brachten Freunde die Polizei dazu, die Tür ihres Hauses zu öffnen.

Sie waren tot auf dem Boden über dem Heizgitter, möglicherweise dort für Wärme in ihren letzten Stunden zusammengekauert.

Sie wurden auf dem Forest Lawn West Cemetery am Freedom Drive auf dem Grundstück eines Freundes beigesetzt. Sie ruhen in einem einzigen Sarg unter einem kleinen Stein. „Geliebte siamesische Zwillinge“, heißt es.,

Sie hinterließen ein Vermögen von jeweils $1.400. „Eine intensive Suche nach Überlebenden verlief ohne Erfolg“, berichtete der Beobachter.

Jetzt, 45 Jahre später, hat ein Überlebender sie gefunden. In diesem Monat überquerte Shelagh Childs, ihre lange verlorene Nichte, den Ozean von ihrem Haus in Grove, England, um ihr Grab zu besuchen.

Seit diesem Anruf im Februar hatte sie sich bei ihren neu gefundenen Verwandten erkundigt. Eine Geschichte, die sie hörte, vielleicht wahr, war, dass die Zwillinge von Verwandten gemieden worden waren, als sie nach Brighton zurückkehrten, um sie zu besuchen.,

„Ich möchte, dass die Leute wissen, dass sich jemand um die Zwillinge gekümmert hat“, sagt Childs.

“ Deshalb bin ich zu ihrem Grab gegangen. Ich weiß, dass meine Mutter es getan hätte.“

Sie hinterließ Blumen, Mohn und Krokus, für Gänseblümchen und Veilchen.

“ Und ich hatte ein bisschen einen Schrei.“

Beobachterforscherin Maria David hat dazu beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.