Kaltlufteinlass

Ansaugsysteme gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und können aus Kunststoff, Metall, Gummi (Silikon) oder Verbundwerkstoffen (Fiberglas, Kohlefaser oder Kevlar) hergestellt werden. Die effizientesten Ansaugsysteme verwenden eine Airbox, die so dimensioniert ist, dass sie den Motor ergänzt und das Leistungsband des Motors erweitert. Der Ansaugschnorchel (Öffnung für den Eintritt der Ansaugluft in das System) muss groß genug sein, um sicherzustellen, dass dem Motor unter allen Bedingungen vom Leerlauf bis zum Vollgas ausreichend Luft zur Verfügung steht.,

Der grundlegendste Kaltlufteinlass besteht aus einem langen Metall-oder Kunststoffrohr, das zu einem konischen Luftfilter führt. Die Leistung kann bei bestimmten Motordrehzahlen verloren gehen und bei anderen gewonnen werden. Aufgrund der reduzierten Abdeckung ist das Ansauggeräusch normalerweise erhöht.

Einige Einlässe verwenden Hitzeschilde, um den Luftfilter vom Rest des Motorraums zu isolieren und kühlere Luft von der Vorderseite oder Seite des Motorraums bereitzustellen. Dies kann einen großen Unterschied zu den Ansaugtemperaturen machen, insbesondere wenn sich das Auto langsam bewegt. Einige Systeme, die als „Fender Mount“ bezeichnet werden, bewegen den Filter stattdessen in die Kotflügelwand., Dieses System saugt Luft durch die Kotflügelwand an, was für noch mehr Isolation und noch kühlere Luft sorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.