Können Schweine Hühnerknochen essen?

Schweine sind bekannt und kategorisiert als Allesfresser Tiere. Und viele Menschen betrachten „Allesfresser“ als in der Lage, alles zu essen, solange das Schwein kauen kann. Mit diesem Gedanken werden viele Schweine jahrelang mit Tierknochen gefüttert. Aber können Schweine Hühnerknochen sicher und ohne Risiko essen? Lesen Sie diesen Artikel für weitere Informationen.,

Schweine sind keine wählerischen Esser

Schweine sind als recht einfache Esser bekannt, da sie hauptsächlich alles konsumieren, was wir ihnen geben, sei es Pflanzen, Fleisch, Schrottfutter, alle Arten von frischen oder gekochten Knochen. Deshalb wurde es, obwohl es weltweit üblich ist, viele Tierarten mit Lebensmittelabfällen oder Müll zu füttern, meist als Futterquelle für Schweine angesehen.

Auch ihre Ernährungsbedürfnisse sind grundlegend.

Diese geben Heimleitern viel Freiheit und Flexibilität bei der Fütterung ihrer Schweine. Allerdings können nicht alle, die wir ihnen zur Verfügung stellen, verdaut werden, insbesondere Schrott., Schrott Lebensmittel in Gerichten, die nicht fertig waren wie Brot, Nudeln, Suppe, Saucen und Gegenstände, die in der Regel weggeworfen werden, anstatt gegessen wie Rinder, Schalen, Eierschalen, Kaffeesatz, Lose-Blatt-Tee & Papier Teebeutel, Hühnerknochen.

Daher gibt es einige Warnungen vor dem Schweinefutter, die Sie nicht ignorieren sollten, da es eng mit Schweinekrankheiten zusammenhängt.,

Schweinekrankheit Pandemie in der Geschichte

In einigen Ländern der Welt gab es einige Ausbrüche von Schweinekrankheiten, die durch die Aufnahme ungeeigneter oder unsachgemäß verarbeiteter Müllfutter in das Futter für Schweine verursacht wurden.

In den 1950er Jahren war es üblich, Schweine Reste von Restaurants, Bäckereien und Hotels zu füttern. Dann gab es einen Ausbruch der Krankheit bei Schweinen in Amerika. Es beeinflusste das ganze Land und führte zu bemerkenswerten finanziellen Schäden. Unterkochte Schalentiere wurden für den Ausbruch verantwortlich gemacht.,

Entsprechend schreibt das Schweinegesundheitsschutzgesetz von 1980 vor, dass Lebensmittelabfälle, die Schweinen zugeführt werden sollen, wärmebehandelt werden müssen.

Aufgrund der Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest (ASF) in Europa, Russland und einem Teil Asiens haben alle Staaten und Gebiete in Australien die Fütterung von Schweinen an Schweine verboten, da der Grund dafür gefunden wurde, dass Schweine auf Lebensmittelabfälle zugreifen.

Die katastrophale Maul-und Klauenseuche im Vereinigten Königreich brach 2001 aus, weil Schweine mit Lebensmitteln gefüttert wurden, die illegal importierte Fleischprodukte des Maul-und Klauenseuchenvirus enthielten.,

Diese werden angewendet, um das Risiko von Fremdtierkrankheiten bei Schweinen zu minimieren und potenziell schädliche Krankheitserreger auszurotten.

Sonst wird die menschliche Gesundheit stark beeinträchtigt.

Warum so? Zunächst einmal ist Schweinefleisch einer der Hauptzutaten in unseren täglichen Mahlzeiten, also wenn sie mit Viren durch Nahrung infiziert sind, kein Wunder, dass wir das Gleiche erleben, nachdem wir das kontaminierte Fleisch von solchen Schweinen konsumiert haben. Es ist gefährlich, dass einige kranke Schweine sogar keine Infektionssignale zeigen, da viele Viren lange Zeit in Fleisch oder Fleischprodukten überleben können.,

Zweitens können Schweine Krankheiten auf andere Nutztiere oder Menschen übertragen. Die Progression beschleunigt sich, wenn sich das Gehöft in den Wohngebieten befindet. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Farm in Quarantäne gehalten wird und die gesamte Herde nur aus Sicherheitsgründen geschlachtet wird.

Die besorgniserregenden Krankheiten sind Schweincholera, Maul-und Klauenseuche, afrikanische Schweinepest und vesikuläre Schweinekrankheit.

Zu den Erregern gehören Salmonellen, Campylobacter, Trichinellen und Toxoplasmen.

Welches Futter sollte Schweinen nicht gegeben werden?,

Obwohl sie eine große Auswahl an Lebensmitteln genießen, gibt es eine Liste von Lebensmitteln, die sie nicht mögen, und sie sollten nicht gefüttert werden.

Zuerst sollten Sie Schweinen nichts Schimmeliges, Schleimiges oder Faules geben.

Zweitens, fügen Sie niemals rohes Fleisch und rohe Eier zu Ihren Optionen hinzu. Die Fütterung von rohem Schweinefleisch kann Krankheiten wie Maul-und Klauenseuche übertragen. Die Biotinaufnahme von Schweinen kann durch den Verzehr von rohen Eiern beeinträchtigt werden. Gekochte Eier führen jedoch nicht zu derselben Konsequenz.

Es wird nicht empfohlen, Schweine mit einer salz-und zuckerreichen Ernährung zu füttern., Eine hohe Natriumzufuhr ist für sie nicht geeignet, da ihr Bedarf nicht wesentlich ist.

Ihre Ernährung sollte auch nicht reich an Zucker sein, daher stehen Gebäck, Süßigkeiten oder frisches Obst auf der schwarzen Liste.

Schweine können fast alle Pflanzen außer unreifen Tomaten, rohen Kartoffeln und Süßkartoffeln, Pastinaken, Sellerie, Selleriewurzel, Petersilie, Zwiebeln, Avocados und Rhabarber verzehren, da sie für Schweine giftig sind. Sie sollten die ganze Saison über mehr als nur eine Art Obst oder Gemüse gefüttert werden.

Ähnlich wie wir müssen sich Schweine gesund, ausgewogen und abwechslungsreich ernähren.

Können Schweine also Hühnerknochen essen?,

Wenn Sie sich jemals gefragt, ob „können Sie füttern, Schweine, Hühner-Knochen?“, die Antwort für Sie wird ja und nein sein.

Obwohl Hühnerknochen als Schrottfutter eingestuft werden und nicht alle Schrottfutter verdaut werden können, sobald sie in den Magen von Schweinen gelangen, fressen Schweine Knochen, meist kleine. Für größere kauen sie lieber. Ihr Lieblingsteil in Knochen ist das Knochenmark in der Mitte und sie schmecken ihnen wie Süßigkeiten.

Sie werden mit ziemlich starken Verdauungssäften, starken Kiefern geboren und genießen die meisten Knochen., Solange sie es kauen können, verbrauchen sie es, angefangen von den weichen bis zu den härteren Teilen.

Deshalb haben viele Bauern ihre Schweine als normale Gewohnheit mit Hühnerknochen gefüttert.

Aber denken Sie daran, die Knochen müssen gründlich gekocht werden. Keine Stücke roher Hühnerknochen sollten als Schweinefutter gefüttert werden.

Außerdem sind Hühnerknochen in einigen Ländern verboten, Schweine zu füttern, dh Australien. Daher ist es besser, nach weiteren Informationen über legale und illegale Schweinefutter in Ihrer Nähe zu suchen.,

Schlussfolgerung

Vermeiden Sie es, falsche Gegenstände zu füttern, und die Aufnahme notwendiger Ergänzungsfuttermittel in Schweinefuttermittel ist ebenso wichtig. Daher, ob Sie ein Neuling oder ein Meister in dieser Branche sind, ist es sehr empfehlenswert, immer eine Liste zu halten, was zu füttern und was nicht Ihre Schweine handlich zu füttern. Und wenn andere Landwirte und Gastronomen Ihnen Fragen zur Schweinediät stellen, einschließlich Dosenschweine, Hühnerknochen haben, können Sie ihnen die Antwort selbstbewusst geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.