Heraklit und die Geburt des Logos

Dies ist ein Kapitel, das mit freundlicher Genehmigung aus dem bevorstehenden Werk 50 Philosophy Classics von Tom Butler-Bowdon reproduziert und von Nicholas Brealey veröffentlicht wurde. Das Buch erscheint am 14. März 2013.,

Lesen Sie in diesem Gaststück über Heraklit, den ersten Griechen, der der Idee des Logos oder der rationalen zugrunde liegenden Struktur des Universums eine solche Aufmerksamkeit schenkte Konzept, das später die Praxis des antiken Stoizismus untermauerte. Lesen und posten Sie Ihre Gedanken!

Heraklit

Heraklit, einer der großen Philosophen vor Sokrates und Platon, war der älteste Sohn der führenden Familie von Ephesus, einer der Hauptstädte der antiken griechischen Welt und berühmt für seinen Tempel der Artemis.,

Wir wissen nicht viel über Heraklit, außer dass er die Beteiligung an der Politik vermied, ein Einzelgänger war und zu einer Zeit, als es für Philosophen normal war, eine Rolle in der Politik zu spielen und ihre Ideen in der Sprache zu kommunizieren, konzentrierte er sich auf das geschriebene Wort. Infolgedessen überlebten seine Gedanken ihn und sein Spruch wurde in der Antike berühmt. Platon und andere diskutierten über ihn, aber sein Einfluss war unter den Stoikern am größten.,

Die Fragmente sind eine Sammlung von Sprüchen und Aussagen über die Natur des physischen Universums, Ethik und Politik, aber es sind die metaphysischen Ideen von Heraklit, die ihre Kraft bewahrt haben.,“>

Das Buch beginnt mit dieser Aussage:

„Obwohl dieser Logos ewig gültig ist, können die Menschen ihn nicht verstehen – nicht nur bevor sie ihn hören, sondern auch nachdem sie ihn zum ersten Mal gehört haben … obwohl alle Dinge in Übereinstimmung mit diesem Logos geschehen, scheinen die Menschen ganz ohne Erfahrung davon zu sein … Meine eigene Methode besteht darin, jedes Ding nach seiner Natur zu unterscheiden und anzugeben, wie es sich verhält; andere Männer sind im Gegenteil so vergesslich und achten Sie auf ihre wachen Momente dessen, was um und in ihnen vor sich geht, während sie im Schlaf sind.,“

Was bedeutet Heraklit unter“Logos“? Die wörtliche griechische Übersetzung ist “ Wort „und wird manchmal als „Konto“ gerendert.“Er sagt, dass das, was in dem Buch folgt, ein Bericht über etwas Zeitloses und Wahrheitsgetreues ist: eine unsichtbare Kraft, die sich nicht vom biblischen „Wort“ oder dem „Tao“ im Taoismus unterscheidet, das das Universum regiert und leitet.

Menschen können nur dann richtig handeln, wenn ihre Handlungen auf die Logos abgestimmt sind. Die meisten Menschen verstehen es jedoch nicht, auch wenn es die Kraft ist, die ihr Leben reguliert., Wer denkt, dass sie einen eigenen Geist haben und sich selbst verwalten, als wären sie ein isoliertes Königreich, täuscht sich. Sie glauben ihren eigenen Meinungen, anstatt die Dinge in ihrem wahren Licht zu sehen. „Denken“, sagt Heraklit, “ wird von allen geteilt.“Letztendlich sind wir alle gleich. Blind zu bleiben für diese Tatsache ist die Ursache unseres Leidens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.