Bedeutet Schwitzen, dass ich Fett verbrenne?

Lieben Sie es oder hassen Sie es, das Schwitzen während des Trainings unvermeidlich ist — aber ist es ein Sicheres Zeichen dafür, dass man brennendes Fett?

Sie haben vielleicht gehört, dass das Schwitzen während eines Trainings die Fettverbrennung maximiert, aber bevor Sie sich in einen Saunaanzug schlüpfen und die Hitze in Ihrem heimischen Fitnessstudio ankurbeln, lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Schweiß für Sie tun kann und was nicht Gewichtsverlust Ziele.

Kann Schwitzen Fett verbrennen?

Technisch gesehen, Nein., Sie werden wahrscheinlich während eines intensiven Fettverbrennungstrainings ins Schwitzen kommen — aber der Schweiß ist nicht der Grund, warum Sie Fett verbrennen. Selbst wenn Sie in einem Pool Ihres eigenen Schweißes sitzen, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie gerade eine Tonne Fett verbrannt haben.

„Fettverbrennung ist ein Stoffwechselprozess“, sagt Jennifer Novak, MS, CSCS, Performance Recovery Coach und Gründerin von PEAK Symmetry Performance Strategies.

Wenn Sie Sport treiben, baut Ihr Körper Kohlenhydrate und Fette ab, um Adenosintriphosphat (ATP) zu erzeugen — die Energiewährung Ihres Körpers.,

Schwitzen hingegen ist ein Kühlprozess. Wenn Ihre Kernkörpertemperatur steigt-entweder durch Bewegung oder durch Hitze-signalisiert Ihr Gehirn, dass es Zeit zum Schwitzen ist.

Da die Feuchtigkeit auf Ihrer Haut in die Luft verdunstet, nimmt es etwas Wärme mit, die hilft, Ihre Körpertemperatur wieder normal zu senken.

Nicht Schwitzen, Kalorien Verbrennen?

Während das Schwitzen kein Fett verbrennt, ist der interne Kühlprozess ein Zeichen dafür, dass Sie Kalorien verbrennen.,

„Der Hauptgrund, warum wir während des Trainings schwitzen, ist die Energie, die wir verbrauchen, um innere Körperwärme zu erzeugen“, sagt Novak. Wenn Sie also hart genug trainieren, um zu schwitzen, verbrennen Sie dabei Kalorien.

Ob diese Kalorien hauptsächlich aus Fett oder Kohlenhydraten stammen, hängt teilweise von der Intensität und Dauer Ihres Trainings ab.

„Normalerweise werden zuerst Kohlenhydrate verwendet“, fügt sie hinzu. „Aber weil sie in begrenzten Mengen in den Muskeln und in der Leber gespeichert sind, muss der Körper nach einer gewissen Zeit in Fettreserven gehen, um Energie zu verbrennen.,“

Verlieren Sie Durch Schwitzen An Gewicht?

„Wenn Sie nach einem schweißtreibenden Training auf die Waage hüpfen, sind Sie vielleicht etwas leichter — aber es ist höchstwahrscheinlich Wassergewicht“, erklärt Novak. Mit anderen Worten, Sie werden wahrscheinlich dieses bisschen Gewicht wieder anziehen, sobald Sie rehydrieren.

(Und Sie müssen auf jeden Fall rehydrieren, also bitte nieseln Sie das Wasser!)

Wenn Ihr Training lang oder intensiv ist, kann Schwitzen auch dazu führen, dass Sie einige Elektrolyte und Mineralien verlieren., Wenn Sie also nach dem Training Flüssigkeiten auffüllen, möchten Sie möglicherweise auch diese Elektrolyte und Mineralien wiederherstellen — insbesondere wenn Sie Eimer geschwitzt haben.

Sportgetränke sind eine Option zum Auffüllen von Elektrolyten, aber sie sind oft mit Zucker beladen.

„Suchen Sie stattdessen nach Wassermarken, die zugesetzte Elektrolyte und Mineralien enthalten, ohne alle zugesetzten Zucker oder künstlichen Süßstoffe“, sagt Novak.

Woher wissen Sie, dass Sie Fett verbrennen?,

Wenn Sie zur Gewichtsreduktion trainieren, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie feststellen können, ob Sie Fett verbrennen.

Kurze Antwort: Wenn Sie mit einer Intensität trainieren, die Sie schwitzen bringt, ist es wahrscheinlich, dass Sie etwas Fett verbrennen.

„Aber Schwitzen allein ist kein narrensicheres Maß für Fettverbrennung“, sagt Novak. „Für den Anfang schwitzen manche Menschen natürlich mehr als andere. Und wenn Sie der Mischung Wärme hinzufügen — indem Sie im Sommer im Freien oder in einem beheizten Raum trainieren -, wird der Schweiß schneller“, fügt sie hinzu.,

Wenn Sie also Ihre Fettverbrennung maximieren möchten, konzentrieren Sie sich mehr auf Ihr Intensitätsniveau als auf Ihr Schweißniveau.

Ihr Körper bevorzugt Fett als Kraftstoff, wenn Sie mit einer geringeren Intensität (50 Prozent Ihrer maximalen Kapazität) oder für eine längere Dauer arbeiten.

Wenn Sie die Intensität erhöhen, verlagert sich Ihr Körper auf die Verwendung von Kohlenhydraten, da diese kurzfristig schneller zugänglich sind.

Haben Sie zu Schwitzen, um ein Gutes Training?,

Sie müssen nicht Schwitzen, aber Sie werden wahrscheinlich — vor allem, wenn Sie ein herausforderndes Ganzkörper-workout, das sich Krafttraining und cardio, wie #mbf Muskel Fett Verbrennt und #mbfa Muskel Verbrennt Fett Fortgeschritten.

Spoiler: Du wirst wahrscheinlich schweißtreibend sein, wenn du diese 25 – bis 35-minütigen Workouts machst.

Und während der Schweiß selbst kein Fett verbrennt, ist es eine großartige Erinnerung daran, dass Sie gerade ein Training gemacht haben, das Sie Ihren Zielen einen Schritt näher bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.