9 Top Klassische Geiger Aller Zeiten…und warum

Beim Vergleich von Künstlern ist es nicht immer einfach zu unterscheiden. Artistik ist sehr subjektiv, und die zum Vergleich verwendeten Methoden ändern sich je nach Kontext. Und obwohl dies für fast jede Kunstform gilt, gibt es bei Geigern eine unbeschreibliche Unterscheidung zwischen den Spielern.

Um als einer der besten klassischen Geiger aller Zeiten anerkannt zu werden, muss ein Interpret nicht nur die Ausführung beherrschen, die zum Erstellen von Musik auf der Geige erforderlich ist, sondern auch etwas Besonderes besitzen., Eine Qualität, die diesen Menschen von anderen unterscheidet, einen besonders einzigartigen Ausdruck definiert und ihm im Laufe der Geschichte einen Platz unter außergewöhnlichen Virtuosen einräumt.

Diese neun Geiger haben diesen begehrten Status erreicht. Als Gruppe stellen diese Handwerker das ultimative Beispiel für klassisches Violintalent dar.

Jascha Heifetz (1901-1974)

Als unbestrittener Meister zählt Jascha Heifetz zu den beliebtesten, besten Violinisten aller Zeiten. Seine 65-jährige Karriere begann im Alter von fünf Jahren und beinhaltete ein besonders unglaubliches Carnegie Hall-Debüt im Alter von 16 Jahren., In einem viel gefeierten Brief schrieb George Benard Shaw nach seinem Londoner Debüt (im Alter von 19 Jahren) an Heifetz: „Wenn du einen eifersüchtigen Gott provozierst, indem du mit solch übermenschlicher Perfektion spielst, wirst du jung sterben. Ich rate Ihnen ernsthaft, jede Nacht vor dem Schlafengehen etwas Schlechtes zu spielen, anstatt Ihre Gebete zu sprechen. Kein Sterblicher sollte davon ausgehen, so fehlerfrei zu spielen.“Seine Leistungen und wirklich meisterhaften Auftritte wurden in einer aktuellen Ausgabe von PBS‘ s American Masters mit dem Titel „God‘ s Fiddler“ beschrieben, und das von ihm hinterlassene Aufnahmeerbe inspiriert die Zuhörer und andere Musiker bis heute.,

Niccolo Paganini (1782-1840)

Dieser italienische Musiker, Komponist und Violinvirtuose galt als einer der größten Spieler seiner Zeit. Und obwohl seine Karriere von Glücksspiel-und Alkoholproblemen geplagt war, bleibt er einer der berühmtesten Künstler der klassischen Musik. In einer Zeit ohne sofortige weltweite Kommunikation erlangte sein Ruhm mythischen Umfang. Die Komposition dieses bekannten klassischen Geigers, 24 Caprices für Solovioline Op.,Sie werden immer noch mit Ehrfurcht und Wertschätzung für ihre Komplexität betrachtet; und ihm wird zugeschrieben, viele der heute als Standard betrachteten Techniken populär gemacht zu haben.

David Fjodorowitsch Oistrach (1908-1974)

Der russische Virtuose David Oistrach wurde mit dem Post-Humus Grammy Award für die beste instrumentale Solistenleistung mit einem Orchester ausgezeichnet und gilt als einer der führenden Geiger des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Beherrschung der Kunst brachte ihm während seiner fast 60-jährigen Karriere zahlreiche Auszeichnungen und Auszeichnungen ein.,

Itzhak Perlman (1945 -)

Unbestreitbar ist Itzhak Perlman heute der prägendste klassische Geiger. Dieser Pädagoge, Komponist und Künstler, der fast den Superstar-Status erreicht hat, ist Jahr für Jahr einer der gefragtesten Musiker. Seine Beherrschung des Instruments, sein liebenswerter Charme und sein lebendiger musikalischer Ausdruck sind weithin anerkannt und erfreuen die Zuhörer seit seiner Kindheit. Er trat mit den besten Orchestern der Welt auf, wurde von einer Vielzahl von Organisationen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und begeistert das Publikum weiterhin mit seinem erstaunlichen Können.,

Hilary Hahn (1979 -)

Die junge amerikanische Künstlerin debütierte mit zwölf Jahren professionell und nimmt seit ihrem 16. Jennifer Higdons Violinkonzert, das speziell für sie geschrieben wurde, erhielt den Pulitzer-Preis, und die vielen internationalen Auszeichnungen, die sie verdient hat, festigen ihren Platz als Top-Geigerin.

Friedrich „Fritz“ Kreisler (1875-1962)

Der in Österreich geborene Violinist und Komponist gilt als einer der besten Geiger aller Zeiten., Der persönliche Ausdruck, den er in seine Darbietungen einfließen ließ, mit solch ausdrucksstarker Phrasierung, leidenschaftlichem Vibrato und melodischem Fokus, hat dafür gesorgt, dass sein Stil auch heute noch sehr erkennbar bleibt. Er erschien auf dem Cover des Time Magazine, Februar 2, 1925, und seine klassischen Aufnahmen und Kompositionen sind immer noch weithin gefeiert.

Pablo de Sarasate (1844-1908)

Der in Spanien geborene Violinist Pablo de Sarasate war ein gefeierter Meister des neunzehnten Jahrhunderts, dessen Talent dazu führte, dass er die Uraufführungen vieler, heute berühmter Kompositionen aufführte., Seine eigenen Kompositionen werden noch heute gespielt und er wird für seine einzigartigen Opernmedleys wie „Concert Fantasies on Carmen“ von 1883 gefeiert. Er tourte während seiner Karriere durch Amerika, Südafrika und den Fernen Osten und trug maßgeblich dazu bei, mediterrane Klänge in die klassische Musik zu integrieren.,

Nathan Mironovich Milstein (1904-1992)

Mit einer fast 70-jährigen Karriere ist dieser Geiger, Transkribierer und Komponist sowohl für seine Leistungsfähigkeit als auch für seine bemerkenswerte Ausdauer und Präzision geliebt Präzision der Technik, selbst im Alter von 82 Jahren, als er 1986 in Stockholm seine letzte öffentliche Aufführung machte. Seine erstaunliche Artikulation wird immer noch gefeiert und während seiner Karriere erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1975 einen Grammy für seine Aufnahme von Bachs Sonaten und Partiten.,

Sarah Chang (1980 -)

Als Wunderkind erreicht die amerikanische Geigerin die Ränge der besten klassischen Geigerin für ihr außergewöhnliches Können, ihre reine Intonation und die künstlerische Leidenschaft, die sie in jede Aufführung einfließt. Eine Vielzahl von Auszeichnungen und Auszeichnungen zeugen von der unbestreitbaren Gabe dieses Virtuosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.