6 Wahrheiten über Bewegung, die niemand glauben will

Erfolg im Fitnessstudio, wie bei den meisten Dingen im Leben, kommt darauf an, die Grundlagen zu beherrschen.

In diesem Sinne sind hier 6 Übungstipps, Grundlagen des Gewichthebens, die besten Übungen für den Anfang und Trainingsgrundlagen, die niemand glauben möchte, aber jeder sollte folgen.

Nehmen Sie sich diese Ideen zu Herzen und Sie werden große Vorteile erzielen., Während die meisten Leute Zeit damit verschwenden, über den endlosen Strom von Nahrungsergänzungsmitteln, „neuen“ Trainingsprogrammen und Diätplänen zu diskutieren, müssen Sie sich nur auf diese einfachen Konzepte konzentrieren und Ergebnisse sehen.

Commit für die langfristige.

Die meisten Menschen trainieren mit einem kurzfristigen Ziel im Auge. Ich mag es, die Gesundheit anders zu betrachten…

  • Das Ziel ist nicht, in den nächsten 12 Wochen 40 Pfund zu verlieren. Ziel ist es, Ihre Gesundheit für den Rest Ihres Lebens wiederzugewinnen.
  • Das ziel ist nicht zu bankdrücken 300 pfund. Das Ziel ist es, der Typ zu sein, der nie ein Training verpasst.,
  • Das Ziel ist nicht, alles zu opfern, um Ihre schnellste Zeit im Rennen des nächsten Monats zu erreichen. Das Ziel ist, nächstes Jahr schneller zu sein als heute. Und in zwei Jahren schneller als im nächsten Jahr.

Ignorieren Sie die kurzfristigen Ergebnisse. Wenn Sie sich für den langfristigen Prozess engagieren, werden die Ergebnisse trotzdem kommen.

Außerdem ist es eine große Sache, sich nicht mehr so zu verhalten, als würde man ein gesundes Leben führen. Sie können jede Woche ins Fitnessstudio gehen. Das kann für Sie“ normal “ sein. Kein Opfer. Keine Verpflichtung. Normal.,

Was lustig ist, ist, dass, wenn Sie sich verpflichten, langfristig konsistent zu sein, Sie am Ende bemerkenswerte Ergebnisse auf kurze Sicht sehen. Das ist die Kraft der Durchschnittsgeschwindigkeit.

Legen Sie einen Zeitplan für Ihr training.

die Meisten Menschen nie trainieren Sie ständig, denn Sie sind immer gefragt, wenn Sie gehen, um Zug weiter.

Sie fragen sich immer…

  • “ Werde ich motiviert sein zu trainieren, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme?“
  • “ Werde ich heute genug Freizeit haben, um zu trainieren?“
  • “ Habe ich genug Willenskraft, um früh aufzuwachen und zu rennen?,“

Mit anderen Worten, die meisten Menschen trainieren, wenn sie sich motiviert oder inspiriert fühlen.

Hier ist eine bessere Idee: Hören Sie auf, Bewegung als etwas zu behandeln, wenn es bequem ist, und legen Sie einen Zeitplan fest, dem Sie folgen können. Das macht den Unterschied zwischen Profis und Amateuren.

Zum Beispiel trainiere ich jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 18 Uhr. Ich muss nicht darüber nachdenken, wann ich trainieren werde. Ich sitze nicht herum und frage mich, an welchen Tagen ich mich motiviert fühle, mich zu heben. Ich hoffe nicht, dass ich heute etwas mehr Zeit zum Training habe., Stattdessen stelle ich es auf den Zeitplan und organisiere dann mein Leben und meine Verantwortlichkeiten (genau wie Sie Ihren Tag um Ihre Klasse oder Ihr Meeting oder das Baseballspiel Ihres Kindes organisieren würden).

Das Festlegen eines Zeitplans für Ihr Training wird noch wichtiger, wenn das Leben verrückt wird. Es wird immer gelegentliche Notfälle geben, die Sie am Trainieren hindern. Es ist Teil des Lebens. Das Problem ist, dass die meisten Menschen ein Training verpassen und bevor sie es wissen, waren sie seit 4 Wochen nicht mehr im Fitnessstudio.,

Aber wenn Sie einen Zeitplan für Ihr Training haben, haben Sie eine Möglichkeit, sich so schnell wie möglich wieder auf Kurs zu bringen.

Top-Performer machen Fehler wie alle anderen auch. Der Unterschied ist, dass sie schneller wieder auf Kurs kommen als die meisten. Verpassen Sie Ihr Training am Freitag, weil Sie zur Arbeit unterwegs waren? Ratet mal was? Ihre nächste Trainingseinheit ist bereits für Montag um 18 Uhr angesetzt. Wir sehen uns dort.

Lass deinen Zeitplan dein Handeln bestimmen, nicht dein Motivationsniveau.

Konzentriere dich auf die besten Übungen.

Große ergebnisse kommen von großen fokus, nicht große vielfalt.,

Zu viele Leute verschwenden Zeit im Fitnessstudio, weil sie ohne wirkliches Ziel herumspringen und ein bisschen von dieser Maschine und ein bisschen von dieser Maschine machen. Zum Glück gibt es eine einfache Regel, die Sie immer zu den besten Übungen führt: Je mehr eine Übung Sie bewegt, desto größer sind die Vorteile, die sie bietet.

Deshalb sind Clean und Jerk und Snatch die Kingpins des Gewichthebens. Sie sind die Übungen, die Ihren Körper zwingen, sich am meisten (und am schnellsten) zu bewegen. Infolgedessen sehen die Leute, die diese Übungen machen, unglaubliche Ergebnisse.,

Hier ist eine kurze Liste der besten übungen. Meiner Meinung nach sollte mindestens eine der ersten fünf Übungen in jedes Training einbezogen werden.

  1. Squat
  2. Kreuzheben
  3. Bankdrücken
  4. Sauber und Ruck
  5. Snatch
  6. Sprints
  7. Overhead Presse
  8. Gute Morgen
  9. Pullups
  10. Pushups

Starten licht und zug für volumen vor intensität.

Fragen Sie die meisten Menschen, wenn Sie hatte ein gutes Training, und Sie werden Dinge sagen wie, „Oh ja, es war so intensiv.“Oder“ ich werde morgen so wund sein.,“Oder“ Ich beendete mein Training mit einem Satz zum Scheitern.“

Es ist großartig, sich selbst zu pushen, aber der größte Fehler, den die meisten Menschen machen, ist, kein Fundament der Stärke aufzubauen. Jeder möchte mit einem Gewicht ein-und aussteigen, das „hart“ ist.“Das ist genau der falsche Weg. Ihr Training sollte am Anfang einfach sein. (Siehe: Wie fange ich an zu trainieren.)

Training zum Scheitern ist eine gute Möglichkeit, sich zu verschleißen, nicht aufzubauen. Sie sollten am Ende Ihres Trainings (und am Ende jedes Satzes) Wiederholungen in sich haben., Nehmen Sie Punkt # 5 (unten) zu Herzen und Ihr Training wird hart genug, schnell genug. Vertrau mir.

Der Satz, den ich gerne im Hinterkopf habe, lautet “ trainiere vor der Intensität nach Volumen.“Mit anderen Worten, ich möchte die Fähigkeit aufbauen, die Arbeit zu erledigen, bevor ich anfange, meine Grenzen zu testen.

Nur um klar zu sein: Lautstärke muss nicht bedeuten, „20 Wiederholungen zu machen“. (Ich mache selten mehr als 10 Wiederholungen in einem einzigen Satz.) Stattdessen denke ich gerne an Volumen über einen Zeitraum von Wochen und Monaten.

Zum Beispiel mache ich gerade ein 5×5 Squat-Programm (5 Sätze von 5 Kniebeugen). Ich begann, Licht., In der ersten Woche hob ich mit einem Gewicht, das für mich sehr einfach war. Dann fügte ich langsam jede Woche 5 Pfund hinzu. Wochenlang war es noch einfach. Als ich mich schließlich auf ein schweres Gewicht aufbaute, hatte ich die Fähigkeit, damit umzugehen, weil ich in den letzten Wochen und Monaten bereits Dutzende (wenn nicht Hunderte) Sätze gemacht hatte. Wenn Sie sich jetzt auf die Lautstärke konzentrieren, können Sie später mit der Intensität umgehen.

Machen Sie jede Woche langsame Fortschritte.

die Meisten Menschen gehen in die Turnhalle jede Woche, tun die gleichen übungen mit der gleichen Menge an Gewicht, und sich Fragen, warum Sie sich nicht immer stärker., Sie werden sehen, wie Menschen auf dasselbe Laufband treten, zwei Meilen laufen, wie sie es immer tun, und sich fragen, warum sie nicht abnehmen.

Hier ist eine kleine Geschichte, die das Problem und die Lösung erklärt…

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einem ruhigen Raum und jemand schaltet einen lauten und lauten Ventilator ein. Zuerst ist es offensichtlich und irritierend. Wenn Sie jedoch gezwungen sind, lange genug im Raum zu bleiben, wird der Lüfter Teil des Hintergrundrauschens. Mit anderen Worten, Ihr Körper registriert zuerst den Klang, aber schließlich erkennt er „Oh, das ist die neue Normalität für diese Umgebung.,“

Ihr Körper passt sich an und das Geräusch verschwindet. Etwas Ähnliches passiert, wenn Sie trainieren.

Wenn Sie anfangen zu trainieren, ist es wie das Einschalten des Lüfters. In der Umwelt passiert etwas Neues, und Ihr Körper registriert die Veränderung, indem er stärker und schlanker wird. Aber nach ein paar Trainingseinheiten merkt Ihr Körper: „Das ist die neue Normalität.“Ihr Körper findet einen Weg, sich an diese neue Umgebung anzupassen, genau wie beim lauten Ventilator. Infolgedessen hören Sie auf, stärker zu werden und aufhören, Gewicht zu verlieren.

Was dich hierher gebracht hat, wird dich nicht dorthin bringen., Wenn Sie unterschiedliche Ergebnisse sehen möchten, müssen Sie etwas anderes tun. Wenn Sie jede Woche Fortschritte sehen möchten, müssen Sie jede Woche Fortschritte machen.

Das ist eigentlich sehr einfach zu machen. Fügen Sie jede Woche 5 Pfund hinzu. Fügen Sie diese Woche ein zusätzliches Set hinzu. Machen Sie die gleiche Übung, aber ruhen Sie sich 15 Sekunden weniger zwischen den Sätzen aus. Dies sind alles Möglichkeiten, den Reiz zu verändern und Ihren Körper zu zwingen, langsam und methodisch besser zu werden.

Nehmen Sie Ihr Training auf.

Was gemessen wird, wird verwaltet., Wenn Sie mir nicht einmal sagen können, wie viele Sätze und Wiederholungen Sie vor zwei Wochen mit einem bestimmten Gewicht gemacht haben, Wie können Sie dann garantieren, dass Sie tatsächlich stärker werden?

Die Verfolgung Ihres Fortschritts ist einfach: Holen Sie sich ein kleines Notizbuch und notieren Sie sich Ihre Workouts. (Ich benutze ein kleines schwarzes Moleskine-Notizbuch, das ich in einem Buchladen gekauft habe. Lesen Sie hier mehr über mein Workout Journal.)

Schreiben Sie oben auf der Seite das Datum Ihres Trainings. Schreiben Sie dann einfach die Übung auf, die Sie ausführen. Wenn Sie ein Set fertiggestellt haben, nehmen Sie es in Ihrem Notebook auf, während Sie auf das nächste warten.,

Das Aufzeichnen Ihres Trainings ist besonders wichtig, da es all diese Punkte zusammenbringt.

Sie können zurückblicken und sehen, wie Sie langfristige Fortschritte machen (Punkt 1). Sie können sehen, an welchen Daten Sie trainiert haben und wie oft Sie im Zeitplan waren (Punkt 2). Sie können überprüfen, ob Sie bei jedem Training die besten Übungen gemacht haben (Punkt 3). Sie können sehen, wie Sie langsam Volumen aufbauen und ein Fundament der Stärke entwickeln (Punkt 4). Und Sie können beweisen, dass Sie jede Woche langsame, methodische Fortschritte machen (Punkt 5).,

Was Sie jetzt tun sollten

Sie könnten Ihr ganzes Leben damit verbringen, diese sechs Punkte zu meistern, aber dies sind die Grundlagen, die einen echten Unterschied in Ihrem Training ausmachen.

Hier sind Ihre Handlungsschritte:

  • Legen Sie einen Zeitplan fest. Wann und wo genau wirst du trainieren?
  • Holen Sie sich ein Notizbuch und einen Stift, um Ihr Training aufzuzeichnen.
  • Konzentriere dich auf die besten Übungen, die dich viel bewegen lassen.
  • Beginnen Sie mit einem sehr leichten Gewicht und trainieren Sie für Volumen vor Intensität.
  • Erhöhen Sie langsam das Gewicht jede Woche.

Happy heben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.